Ensemble

Sarah Arndtz

Schauspiel

Susanne Bolf

Schauspiel

Franziska Juntke

Schauspiel

Anne Rab

Schauspiel

Heike Ronniger

Schauspiel

Victoria Schaetzle

Schauspiel

Claudius Bruns

Musik

Johannes Gabriel

Schauspiel

Thorsten Giese

Schauspiel und Leitung

Steffen Greisiger

Musik

Philip Nerlich

Schauspiel

Hanjörg Pfettscher

Booking

Larsen Sechert

Schauspiel

Raschid D.Sidgi

Schauspiel

Armin Zarbock

Schauspiel

Geschichte / Produktionen

Geschichte
Die Theaterturbine
Giese & Werner GbR

Das Leipziger Impro-Ensemble Theaterturbine wurde 2002 von Thorsten Giese und Karin Werner gegründet. Inzwischen umfasst es 18 Schauspieler und Musiker. Wie Giese und Werner selbst sind alle Mitglieder professionell ausgebildete Schauspieler und Musiker. Sie bringen neue Impulse durch ihre parallel laufende Arbeit für Film und Fernsehen, Engagements an Theatern und Kabaretts, der Hörspielproduktion oder einer Dozententätigkeit an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig in die Theaterturbine ein.
Bisher spielte die Theaterturbine vier öffentliche Shows im Monat in drei unterschiedlichen Leipziger Häusern – meistens vor ausverkauftem Haus. Dazu gehört der Klassiker »Riskante Spiele«, aber auch experimentelle Formate wie »Das Labor«, in dem zwei Geschichten über je 45 Minuten improvisiert werden oder der »turbineNACHTFLUG«, bei dem den Schauspielern außer der Anfangszeit so gut wie keine Grenzen gesetzt werden. So ist ein 60 minütiger Impro-Monolog eines einzelnen Schauspielers ebenso möglich, wie das Einbeziehen anderer Kunstformen.
Insbesondere die beiden letztgenannten Formate entspringen dem Bedürfniss des Theaterturbine-Ensembles, die Grenzen der Improvisation auszuloten und dabei beständig neue Erfahrungen zu sammeln. Ganz im Geiste Keith Johnstones, dem Urvater des Improvisationstheaters, der diese Theaterform aus dem Bedürfnis heraus entwickelte, neue Wege für die Schauspielausbildung zu finden.

Ein ebenfalls seit Jahren erfolgreich laufende Show ist »Gurke oder Banane« - ein Format, das von den Berliner »Gorillas« übernommen wurde. Seit 2006 bestreitet die TheaterTurbine alle 2 Jahre das Sommertheater-Programm des traditionsreichen Leipziger Studentenclubs »moritzbastei«.
Hinzu kommt die im September 2013 erstmals aufgeführte Show »Immer der Nase nach« für Kinder ab fünf Jahren, die zukünftig einmal monatlich öffentlich gespielt wird. Ab 2014 wird es darüber hinaus eine regelmäßige Impro-Krimi-Dinner-Show im Restaurant »Panorama-Tower« hinzukommen. Speziell für betriebliche Feierlichkeiten hat die Theaterturbine gemeinsam mit der Enk Leipzig GmbH „Wünsch Dir was – Impro-Show mit Schmaus und Kollegen« entwickelt. Das abendfüllende Format ist im Stile einer TV-Show der 1970er Jahre gestaltet.

Die Theaterturbine verfügt über internationale Kontakte zur Creme de la Creme der Impro-Theaterszene. Daraus entstand das internationale Impro-Festival »Moment‘12«, das anlässlich des 10jährigen Bestehens der Theaterturbine 2012 erstmals durchgeführt wurde und ab 2014 zweijährig weitergeführt wird. Die Theaterturbine ist zudem regelmäßig Gastgeber von renommierten Impro-Gruppen wie z. B. »Threefalling« (Israel), »Theater im Bahnhof Graz« (Österreich), »The Scratch« oder »The Crumbs« (beide Kanada).

Als Veranstalter hat sich die Theaterturbine auch mit dem »Leipziger Impro-Marathon« einen Namen gemacht: 36 Stunden Non-Stop-Impro, die jährlich im Rahmen des Leipziger Stadtfestes ausgetragen werden und in deren Realisierung zahlreiche Impro-Theatergruppen der Region einbezogen werden. Selbstverständlich bietet die Theaterturbine auch regelmäßig Workshops für Impro-Spieler an.

Produktionen
Improvisation

"Delikate Verbrechen - Ein improvisierter Krimi-Abend mit 3 Gängen", Panorama Tower, seit 2014

Wünsch Dir was – Impro-Show mit Schmaus und Kollegen“, ehem. Kulturhaus Lange Reihe, seit 2013

Immer der Nase nach – Impro-Theater für Kinder ab 5“, naTo, 2013 - 2016

turbineNachtflug – das improvisatorische Spätprogramm“, tangomanie und moritzbastei, 2011 -2016

Das Labor“, naTo, seit Mai 2009
Coaching: Michael Wolf

Gurke oder Banane – Wettstreit der Improvisateure“, moritzbastei, seit 2006

Riskante Spiele – die ImprovisationsShow“, naTo , seit 2002

Crime Time“, kosmospolitan , 2002 - 2005

 

Sommertheater

„The Tea Time Killers“, Sommertheater - moritzbastei 2016
Regie: Christian Hanisch, Elisa Jentsch
Besetzung: Sarah Arntz, Katrin Hart, Thomas Deubel, Thorsten Giese, Michael Hinze, Raschid D.Sidgi und Armin Zarbock.

„Faster, TheaterTurbine! Kill! Kill!“, Sommertheater - moritzbastei 2014
Regie: Andreas Guglielmetti
Besetzung: Susanne Bolf, Anne Rab, Heike Ronniger, August Geyler, Thorsten Giese, Michael Hinze und Armin Zarbock.

„Bis dass der Tod…“, Sommertheater - moritzbastei 2012
Regie: Michael Wolf, Billa Christe
Besetzung: Susanne Bolf, Heike Ronniger, Corinna Waldbauer, Thorsten Giese, Raschid D. Sigdi und Armin Zarbock.

„((42))“, Sommertheater - moritzbastei 2010
Regie: Michael Wolf, Billa Christe
Besetzung: Susanne Bolf, Heike Ronniger, Thorsten Giese, Raschid D. Sigdi, Armin Zarbock und Michael Hinze.

„Amphitryon“ (Heinrich von Kleist), Sommertheater - moritzbastei 2008
Regie: Stefan Schönfeld.
Besetzung: Susanne Bolf, Heike Ronniger, Thorsten Giese, Armin Zarbock, Raschid D. Sidgi und Sascha Tschorn.

„Balkonszenen“ (John von Düffel), Sommertheater - moritzbastei 2006
Regie: Raschid D. Sidgi.
Besetzung: Karin Werner, Heike Ronniger, Natalie Hünig, Thorsten Giese, Armin Zarbock, Raschid D. Sidgi.